Sonntag, 30. April 2017

Summ Summ Summ.... die "Wiesen" - Decke und anderes....

Hallo,

wir waren an Ostern alle zum Essen bei meiner Schwägerin eingeladen.
Ich dachte mir an Ostern verschenke ich etwas an die Damen.
Natürlich gab es ein Gastgeschenk und die Freundinnen meiner Söhne haben eine Kleinigkeit bekommen. Meine Schwägerin sammelt Elefanten und dann kam mir die Idee, nähst mal keine Osterhasen zu Ostern, sondern Elefanten.

Hier kommt die Elefantenparade




3 Damen - 3erlei Farben.


Aber auch an der Decke mit der "Wiese" habe ich weitermachen können.  Ich habe mal diesen Beitrag Summ, Summ, Summ genannt, auch wenn es keine Bienen auf der Wiese gibt..... sondern nur Schmetterlinge und Marienkäfer....
Die nachfolgenden Bilder sind der aktuelle Stand von heute. Sie ist jetzt soweit. Das Innenteil ist fertig und bleibt jetzt so.


Kleine Details:




Zwischendurch habe ich mal was Anderes machen müssen.
So kam es zu diesem Shirt:


Hier bei diesem Shirt dachte ich mir "oh das wird schnell gehen!"... Falsch gedacht. Ich hatte mal wieder unheimlich Mühe mit dem Einsetzen der Arme. Am Ende blieb mir nur, die langen Ärmel rauszuschneiden: Auftrennen mit dem Nahttrenner war schier unmöglich. Ein Restchen vom Stoff hatte ich noch. Also habe ich frei nach Schnauze einen kürzeren (weiteren) Ärmel noch zuschneiden können. Das Ergebnis kann sich sehen/tragen lassen. Wurde schon ausgeführt !!!


Gestern habe ich mit diesem Tischläufer für die Geschenkeecke begonnen. Habe schon Jemanden im Hinterkopf, der sich darüber freuen könnte. Brauche noch Gastgeschenke.
Mit diesem Hellblau bin ich noch nicht so zufrieden. Weiß nicht, ob das so bleibt... mal sehen. Da kann ich noch was ändern. Jetzt müssen nur noch die Häuschen appliziert werden. Sie liegen für das Foto nur so auf.

So, das war es für heute. Ich wünsche Euch morgen einen schönen 1. Mai. Das Wetter soll hier im Hunsrück nicht so berauschend werden. Heute aber !!! Also machen wir heute doch das Beste daraus.

Liebe Grüße Andrea


Samstag, 15. April 2017

Im Garten .... März/April 2017

Wie versprochen,
kommen heute die Bilder aus dem Garten.

In den vergangenen Wochen haben wir viel im Garten gearbeitet.
Der Jüngste hatte sein freies langes Wochenende 
und uns tatkräftig geholfen.
Es gab neue Sichtschutzwände.
Die sind wirklich nötig.
Habe es nicht so gerne immer wieder ins Hühnergehege zu schauen.
Zumal jetzt seit einigen Monaten
ein blaues Netz über das gesamte Hühnergehege gespannt ist.
Lins neben dem Element kann man noch blaues Netz erkennen.
Blumenerde hatte ich im vorderen Bereich schon aufgebracht.
Der hintere Bereich muss noch warten,
denn ich bekomme bei der Trockenheit kein Unkraut mit Wurzel heraus.

Die Mauer haben wir "verlängert.
Das Blumenbeet, welches in der Terrasse "eingelassen" war,
hat mein Mann mit neuen Dielen geschlossen.
Noch ist der Farbunterschied zu sehen.
2 neue Blumentöpfe (Polyrattan) gab es auch schon. 
Die Mauersteine haben wir hier weggenommen:


Diese Treppe und die Umrandung hat der Sohn dann gebaut.
Dies ist der Aufgang zum Gewächshaus.
Im Bildvordergrund sieht man noch die Tulpen,
welche am Teich stehen.

Hier habe ich auch schon dekoriert,
Es gab zwei neue Solarleuchten und einen Frosch.
Mittlerweile stehen die Tupen in voller Blüte.


Ein zweites Hochbeet gab es auch noch.

Hier hat es seit 6-7 Wochen nicht mehr geregnet.
Die Erde ist sehr trocken,
da würde man sich eine Regenfront schon mal wünschen.
So wie auf dem nachfolgenden Foto,
welches mein Sohn letztes Jahr aufgenommen hat.

Oberhalb unseres Dorfes
(Blick auf das schräg gegenüberliegende Dorf).
Genau da hat der Jüngste auch diesen Kameraden vor die Linse bekommen:

Ich wünsche jetzt allen ein erholsames Osterfest.

Eure Andrea

Montag, 3. April 2017

Patchworkdecke Blumenwiese

Heute möchte ich Euch meine neuen Kreationen vorstellen.

Entstanden ist alles in den letzten Wochen,
noch im März.

Ein richtig moderner Jerseystoff ist das.
Leider sieht man den blauen Farbton auf den Bildern nicht so gut.
Es handelt sich hierbei um einen gekauften Burdaschnitt.

Wirkt hier eher grau in grau.
Wasserfallkragen
und 
an der Naht, seitlich,
wurde Gummi angebracht.
Deshalb schlägt das Vorderteil (über dem Bauch Falten).
Das ist so gewollt,
zum Kaschieren des Selbigen !!! 

Die rote Bluse wurde auch noch fertig.
Leider kommt auch hier der Stoff nicht so rüber.
Waren einfach schlechte Lichtverhältnisse.

Auf diesen Bildern ist der Stoff noch ganz gut zu erkennen.
Sie trägt sich sehr gut und sieht super aus.

Dann habe ich im Internet ein wenig rumgeschaut
und bin auf dieser Seite gelandet.
Hier gab es zu dieser Patchworkdecke eine komplette Anleitung.
Die Decke hat mich inspiriert und es juckte mir in den Fingern 
sofort damit anzufangen.
Aber nein, 
erst wurde das Kleid und die Bluse fertig genäht.
Dann noch einige schmale Stoffstreifen bestellt,
denn ich wollte nicht nur den Altbestand (Hüstel) hierfür benutzen.


Diese Marienkäfer konnte ich schon mal gleich wieder abtrennen.
Denn ich habe ja mit der mittleren Umrandung angefangen
und muss beachten, dass ich ja noch das Innenteil
- diese Blumenwiese -
anfertigen muss,
ehe ich den oberen Rahmen (mit den Marienkäfern) annähen kann.

 So "ausgedruckt" hängt dieses Bild an meinem Regal.

Die Maße der einzelnen Quadrate
 habe ich auf meine Bedürfnisse zurecht geschnitten.
Auf jeden Fall so,
dass eine Blume hineinpasst.
Diese Decke ist toll, für Stoffreste zu verarbeiten,
Aber wer mich kennt,
weiß dass ich mich nie an die vorgegebenen Stoffe halte !!!
Ein wenig Kreativität 
muss ja auch noch von mir kommen.
Meistens setze ich nicht 1 zu 1 um.

An dieser Decke werde ich immer mal zwischendurch arbeiten.
Da kann ich wohl nicht ununterbrochen dran bleiben.
Außerdem steht zur Zeit auch der Garten
(und auch dort sind schon wieder einige bauliche Veränderungen vonstatten gegangen)
auf dem Programm.
Fotos vom Garten demnächst hier !!!
Versprochen.

Liebe Grüße an Euch alle
Andrea