Sonntag, 24. Juli 2016

Es ist viel passiert!

Es ist in den letzten Wochen viel im Hause Alles-Selbstgemacht
fertig geworden.
Somit blieb kaum Zeit fürs Bloggen.

Als erstes habe ich meinen Pullover fertig gestrickt.
Heute Morgen habe ich die Teile gespannt
und feuchte Handtücher tun jetzt ihren Dienst.


Vor gut 4 Wochen waren wir dann auch zum blau/gelben Möbelhaus,
weil ich mein Nähzimmer noch mit neuen Regalen aufhübschen wollte.
Die gute Vorbereitung
(alles schon vor dem Einkauf im Internet angeschaut)
hat den Einkauf leicht gemacht.
Wir waren in Nullkommanix wieder raus
(damit Frau nicht noch mehr Versuchungen erliegt).


Ich habe meine Stoffe, meine Bücher, Zeitschriften und noch vieles mehr in diesem Teil verstaut.

Dann hat der Jüngste die letzten 2 Sonntage und einer seiner freien Tage damit verbracht
meine alte Nähmaschine zu restaurieren.
Er hat das ja schließlich mal gelernt.
Mutter musste jetzt einige Zeit warten, 
bis das Versprechen eingelöst wurde.
Es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt.

Die Nähmaschine gehörte meiner Lieblingsoma und sie hat sie mir,
als ich noch Teenager war,
geschenkt.
An dieser Nähmaschine, die man versenken kann,
musste mein Vater seine Hausaufgaben machen.
Natürlich ist inzwischen auch schon etwas Deko auf der Holzplatte.

Heute hat der Jüngste meine Kamera ausprobiert,
denn er hat in gut 10 Tagen Geburtstag und wünscht sich eine solche Kamera.

Ich muss sagen, 
er hat ein gutes Auge und die ersten Versuche in unserem Garten
lassen sich sehen:



Dabei fiel auf, 
dass dieser Buddhakopf eine abgefallene Nase hat.



Dann hat er noch unsere Kapelle im Ort fotografiert
(Zoom).
Von unserer Terrasse ist in der Ferne die Spitze des Kapellentürmchens zu sehen:






In der vergangenen Woche haben wir unser Streichprojekt auch noch angefangen
und am gestrigen Samstag ist alles fertig geworden.
Kaum war der Pinsel ausgewaschen,
die Sachen wieder alle an Ort und Stelle platziert,
fing auch schon ein leichter Nieselregen an.

Abendstimmung in unserem Garten!





Wie Ihr euch denken könnt,
habe ich den Nachmittag und Abend hier im Liegestuhl verbracht.
Warm war es ja heute,
wenn auch die Sonne nicht immer zu sehen war.
Und was habe ich gemacht?
Natürlich an meinem nächsten Strickprojekt gearbeitet.

Ich wünsche Euch jetzt eine schöne und sommerliche Woche.

Eure Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    Dank dir für deinen netten Kommentar bei mir.Schöne Bilder, die du uns da zeigst und um deinen Strickplatz im Freien beneide ich dich sehr. Wunderschön habt Ihr es da.
    Lass es dir gut gehen,
    Lieben Gruß Katja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    Danke für Deinen netten Kommentar, ich weiß nicht, ich finde die Decke gar nicht so kompliziert, aber ich häkele halt schon sehr lange. Dafür kann ich aber so überhaupt nicht stricken und wundere mich, wie man Pullover und Socken stricken kann ;)
    Eure Terrasse ist wunderschön geworden, da wünsche ich euch nun ganz viele schöne Stunden zum Draußen sitzen ... ach und ich hab mich auch gleich mal als Leser eingetragen.
    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    schön gemütlich sieht es bei Euch aus - drinnen und draußen. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du Dich sowohl im Nähzimmer als auch auf der Terrasse richtig wohlfühlst. Dein Pulli sieht auch vielversprechend aus. Ich bin gespannt auf das fertige Projekt.
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen