Sonntag, 21. Juni 2015

Mein ganz spezielles Schlecht-Wetter-Programm!

Sommeranfang?

Das geht irgendwie anders.
Aber der Garten hat den Regen gebraucht.
So wie ich, mein Nähzimmer an diesem aprilwettertechnischen Wochenende.

Ich habe mir vor einigen Wochen eine neue Bluse gekauft.
Eigentlich auch als Muster.
Denn ich dachte mir den Schnitt kann ich auch.


Das ist die gekaufte Bluse. Eigentlich ist sie in den Farben noch etwas kräftiger.
Kommt auf dem Bild nicht so rüber.

Also habe ich mich gestern und heute an die Nähmaschine gesetzt und so etwas ähnliches hergestellt.

 
Das ist es geworden.
Der Stoff (und noch andere) wie üblich von Butinette.
Nun ja der Hut war ja eigentlich für die Hochzeit in der Provence gedacht.
Habe ihn bisher noch nicht getragen.
Mal sehen, wann ich mich das hier mal traue.


Hier eine Nahaufnahme

Das erste Mal, dass ich Knopf-Schlingenschlaufen (wie nennt man das?) genäht habe.
Ich sehe noch Verbesserungen, aber
das kann ich dann weiter üben, an diesen Stoffen.


Ich finde daraus lassen sich noch einige Blusen machen.
Vielleicht mal mit langem Arm,
vielleicht mit 3/4 Arm,
vielleicht mal ohne Gummi unten.

Der Gummibund, tja,
da habe ich dann mal bei youtube nachgeschaut
(das tue ich häufig, wenn ich mir beim Nähen nicht ganz sicher bin).
Da waren dann zwei Damen, die erklärten wie man das macht.
Tja, die eine hielt das Teil mit Gummibund auseinander,
die Andere steckte dann den Gummi und das Teil fest.
Also musste der Mann des Hauses herhalten,
grins.....
ihr glaubt garnicht wie viel Angst ein gestandenener Mann
vor Nähnadeln haben kann!
Der Mann des Hauses musste dann mal erfahren, wie das so ist,
wenn man(n) Hilfsarbeiten machen muss.
Laach... ansonsten ist das ja eher umgekehrt.

 Hier sieht man das ich ein wenig Schlangenlinien gefahren bin.
Aber ich stehe dazu, ausserdem trägt man es ja so, 
wie an der Schneiderpuppe oben (dann sieht man es ja nicht!)


 Das soll es für heute gewesen sein.
Die Woche wird sicherlich für uns alle wieder anstrengend.
Viel Kraft, Geduld, Mut und eine Portion Gelassenheit
wünsche ich allen an dieser Stelle.

Noch was, so blüht zur Zeit bei uns der Schneeball.
Es ist ein Monstrum geworden.
Aber wunderschön.

Bis bald dann 
Andrea

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen