Sonntag, 28. Juni 2015

Der Mann soll.................

ein Haus bauen!     erst hat (wir) Eins gekauft und dann haben wir Eins neugebaut (bauen lassen)
einen Sohn zeugen!          wir haben Zwei
dann noch einen Baum pflanzen!    wir haben jetzt auch da Zwei

ob das alles so zählt................ :-)))))



Hinter dieser Ansammlung von Töpfen, hinter dem Lavendel, da steht nun ein Apfelbäumchen.
Vielleicht spendet er irgendwann dann auch Schatten.

Der Apfelbaum.

Da ist der Kischbaum.


Meine ersten Versuche im Gewächshaus blühende einjährige Sommerblumen zu ziehen hat funktioniert.





Und hier stehen sie.
Aber es wurden so viele, dass ich auch noch ganz viele Pflanzen im
Garten verteilt habe (vor allem die Tagetes).
Die Tagetes Pflanzen, es sind die ganz großen, mit den besonders großen Blüten.
Die Blüten werden wohl diese Woche noch aufgehen.
Dann werden neue Bilder folgen.


Unsere Tomaten wachsen super im Gewächshaus. Die Ersten werden jetzt rot.
Hier noch ein älteres Bild. War mir gestern zu heiß darin, um Bilder zu machen.

So, dass war mal wieder das Neuste.
Wünsche euch noch einen schönen sonnigen Sonntag.
Liebe Grüße 
Andrea


Sonntag, 21. Juni 2015

Mein ganz spezielles Schlecht-Wetter-Programm!

Sommeranfang?

Das geht irgendwie anders.
Aber der Garten hat den Regen gebraucht.
So wie ich, mein Nähzimmer an diesem aprilwettertechnischen Wochenende.

Ich habe mir vor einigen Wochen eine neue Bluse gekauft.
Eigentlich auch als Muster.
Denn ich dachte mir den Schnitt kann ich auch.


Das ist die gekaufte Bluse. Eigentlich ist sie in den Farben noch etwas kräftiger.
Kommt auf dem Bild nicht so rüber.

Also habe ich mich gestern und heute an die Nähmaschine gesetzt und so etwas ähnliches hergestellt.

 
Das ist es geworden.
Der Stoff (und noch andere) wie üblich von Butinette.
Nun ja der Hut war ja eigentlich für die Hochzeit in der Provence gedacht.
Habe ihn bisher noch nicht getragen.
Mal sehen, wann ich mich das hier mal traue.


Hier eine Nahaufnahme

Das erste Mal, dass ich Knopf-Schlingenschlaufen (wie nennt man das?) genäht habe.
Ich sehe noch Verbesserungen, aber
das kann ich dann weiter üben, an diesen Stoffen.


Ich finde daraus lassen sich noch einige Blusen machen.
Vielleicht mal mit langem Arm,
vielleicht mit 3/4 Arm,
vielleicht mal ohne Gummi unten.

Der Gummibund, tja,
da habe ich dann mal bei youtube nachgeschaut
(das tue ich häufig, wenn ich mir beim Nähen nicht ganz sicher bin).
Da waren dann zwei Damen, die erklärten wie man das macht.
Tja, die eine hielt das Teil mit Gummibund auseinander,
die Andere steckte dann den Gummi und das Teil fest.
Also musste der Mann des Hauses herhalten,
grins.....
ihr glaubt garnicht wie viel Angst ein gestandenener Mann
vor Nähnadeln haben kann!
Der Mann des Hauses musste dann mal erfahren, wie das so ist,
wenn man(n) Hilfsarbeiten machen muss.
Laach... ansonsten ist das ja eher umgekehrt.

 Hier sieht man das ich ein wenig Schlangenlinien gefahren bin.
Aber ich stehe dazu, ausserdem trägt man es ja so, 
wie an der Schneiderpuppe oben (dann sieht man es ja nicht!)


 Das soll es für heute gewesen sein.
Die Woche wird sicherlich für uns alle wieder anstrengend.
Viel Kraft, Geduld, Mut und eine Portion Gelassenheit
wünsche ich allen an dieser Stelle.

Noch was, so blüht zur Zeit bei uns der Schneeball.
Es ist ein Monstrum geworden.
Aber wunderschön.

Bis bald dann 
Andrea

 

Samstag, 13. Juni 2015

Heute mal wieder Gartenbilder!

Guten Morgen,

am letzten Sonntag habe ich diese Bilder von unserem Garten gemacht.

Nach der ganzen Aufregung der vergangenen Wochen,
sind wir doch noch 4 Tage zur Erholung in den Süden Frankreichs gefahren.

Als wir dann nach Hause kamen,
fanden wir ein Blütenmeer vor.



Unsere Funkien (Hosta) sind dieses Jahr sehr groß.
Der Mohn blüht(e) auch wunderschön!

Gerne habe ich die Gießkanne stehen lassen,
damit man einen Eindruck von der Größe dieser Funkie bekommt.

Weiter geht es in die nächste Ecke des Gartens.
Ich merke, dass die Gartenarbeit ein weiteres Hobby wird.
Wenn wir Nachmittags von der Arbeit nach Hause kommen,
gehe ich gerne noch in die ein oder andere Ecke und werkle rum.

Die Pfingstrose.
 Die Gartenarbeit hilft beim Entspannen und Abschalten.


Ein weiterer Ableger der Bauernrose.
Jetzt ist sie noch mehr am blühen
(Bilder davon dann gerne, wenn das Wetter besser ist, denn zur Zeit ist es regnerisch).

Und eine weitere Hosta ist auf dem Bild zu erkennen.
Die Rose habe ich jetzt ein wenig "angebunden", 
damit die Funkie "atmen" kann.



Mit diesem Bild verabschiede ich mich heute.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende,
ohne Unwetter sondern vielleicht mit viel Sonne und Wärme.

Andrea