Freitag, 11. April 2014

La Provence, Teil III

Nach einer Woche Cevennen reisten wir ab und unser Ziel war die Provence. Das Wetter wurde auch immer besser! Sonne und Wärme begleiteten uns auf dem Weg in die Provence. Der Abschied von unseren Freunden in den Cevennen fiel schwer. Die Freude, die Freunde in der Provence zu besuchen mischte sich noch dazu.

Meine Schwägerin, die uns ja auf dieser Fahrt begleitete, kannte weder die Cevennen noch die Provence. Die Fahrt war für sie sehr aufregend. Entspannt und erholt haben wir alle sehr sehr gut.



Alle Drei wohnten wir bei unseren Freunden in der Provence. Die Gastfreundschaft in Südfrankreich ist immer wieder erstaunlich.
Durch das Leben in den Familien sind wir immer wieder ganz nah dran und haben oftmals den Vergleich wie ist es dort und wie ist es bei uns. Viele Diskussionen entstehen dadurch. Aber, wir leben dann alle zusammen den europäischen Gedanken !!! 


 Diese Bilder sind in dem kleinen Örtchen gemacht worden, wo unsere Freunde leben.
Am Fuße des Mont Ventoux.
Am Nachmittag ging es nach Avignon !



Natürlich wurde der Papstpalast und dessen Garten besichtigt.
Dorthin ging es durch die typischen kleinen Gassen der Altstadt.







Der Papstpalast und seine Umgebung:
 

 
Im Papstgarten und der Ausblick (auch auf die Brücke !! ihr kennt das Lied??!!!)
 

 



Natürlich gibt es noch mehr Bilder von Avignon, aber der Urlaub ging ja noch weiter.

Am nächsten Tag besuchten wir (wie beim letzten Besuch auch) den provenzialischen Markt in Bedoin. Da habe ich die Kamera nicht mitgenommen. Musste doch die Hände frei haben fürs Einkaufen. Meine Gewürze wurden wieder aufgefüllt. Natürlich gab es auch wieder eine Tonschüssel und und und..... anschließend ging es zum Restaurant am Platze. Dort haben wir unsere Freunde zum Mittagessen eingeladen. Ende März und wir sitzen draußen in der Sonne und lassen unsere Gaumen verwöhnen. Es war einfach ein tolles Feeling.

Anschließend ging es zum Mount Ventoux hinauf. Soweit es eben ging. Denn es lag dort oben noch Schnee, wie wir schon von unserem Mittags-Tisch aus sahen. 
 
Bis hier hin und nicht weiter !!


 
Wir fuhren von hier durch wunderschöne Landschaften. Lavendelfelder so weit das Auge reicht. Ha, wir waren für blühende Lavendelfelder natürlich zu früh im Jahr an. Aber vielleicht sehe ich das auch mal, wenn alles blüht.

Dann ging es weiter zur Gorges de la Neisque.
Wahnsinn! da fährt man und fährt man, plötzlich tut sich einem so etwas auf. Na ja, mir kam das alles zu plötzlich. Denn ich stellte ja schon in der Vergangenheit fest, dass ich nicht ganz schwindelfrei mehr bin und die Höhenangst auch zunimmt. Deshalb hat meine Freundin Cathy, dieses Bild gemacht:
 
Von einem Plateau aus fotografiert.

 
Wie tief es da runterging, dass kann ich euch leider nicht zeigen, denn ich konnte mich nicht übers Geländer beugen. Das ging über meine Kräfte !! Laaach.... aber ich denke man bekommt auch so einen guten Eindruck über dieses gewaltige Massiv. 

Dann ließen wir den Abend gemütlich und lustig ausklingen. Lieben Dank nochmals für alles an unsere Freunde in den Cevennen und in der Provence. Wir sehen uns dann Ende August/Anfang September wieder.
Es ist für uns (meinen Mann und mich) immer wieder wie Heimkommen !!! 

Liebe Leser, dass war der Urlaubsbericht. In den nächsten Tagen gibt es Bilder von meinem fertiggestellten Nähzimmer, wohin ich auch gleich mal verschwinde. Wenn ich dort einige Zeit verbracht habe, dann wird es draußen auch so sein, dass ich meinen Vorgarten mal entkrauten kann. Das steht heute auch noch auf dem Plan.
 Also bis dahin........ eure Andrea

Kommentare:

  1. Ganz tolle Fotos! Die Provence ist auch eine schöne Gegend - ich kenne sie allerdings nur im Sommer. Jetzt bin ich gespannt auf dein Nähzimmer :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,

    vielen vielen Dank für deine wunderbaren Urlaubsfotos. Ich hab solche Sehnsucht nach Frankreich. Dort durfte ich auch ein paar schöne Tage meines Lebens verbringen, als mein lieber Mann noch lebte. Es tut fast ein wenig weh, wenn ich deine schönen Fotos anschaue ... aber auch die schönen Erinnerungen rufen sie wach.

    Ich hätte dort auch gern Freunde, die ich besuchen kann. Du bist ein Glückspilz. Danke, dass du uns teilhaben lässt.

    Ein lieber Gruß von der Waldameise

    AntwortenLöschen
  3. Coucou Andrea ,comment ça va? et ton travail , Belles photos de votre voyage en Provence !!!!!! très Bon Souvenirs de votre passage et toujours et autant de plaisir de vous voire !
    tu a reçu mon mail en réponse de ton mail? Je vais t envoyer des photos de l Anniversaire de Michel que Marion avait pris ce jour la , je vais te l envoyé sur ta boite mail
    grosses bises à vous deux et à bises Petra Cathy

    AntwortenLöschen