Sonntag, 5. Januar 2014

Was einem alles so passiert!

Die Versicherung mit den 4 grünen Buchstaben!

In unserem Haushalt gibt es mittlerweile 3 Autos.
1)
 Ein SUV....... bei uns das Försterauto genannt. Wir leben hier in Wald- und Feldgebieten, auf einer stattlichen Höhe und somit ist der Allrad ein guter Freund von uns. Lange Zeit hieß es, dass dieser Wagen mein Auto ist.
Wir fanden es immer lustig, wenn die Umgebung sich dabei irritiert umschaute, wieso eine Frau das Erstauto als ihres ansieht. Ähhh?? Wo bitte steht geschrieben, dass (Ehe)Frau, (Mutter) immer die kleinen Kisten fahren muss??? Sicherheit nur für den Ehemann !! nee, das fand ich immer blöd. Eine ganze zeitlang bin auch nur ich mit diesem Wagen zur Arbeit und von der Arbeit nach Hause gefahren.

Deshalb war ein Zweitwagen auch immer unerlässlich:

2) Wir haben einen Zweitwagen. So eine Art Golfklasse (wir fahren aber alle Japaner !!!).

3) Der Jüngste muß auch vom Berg kommen und fährt einen silberfarbenen Sportwagen/Cabrio. Das hat er sich gegönnt.

So, dass mal nur so vorne weg. Unser Zweitwagen wird aber schon seit ca. 2 Jahren hauptsächlich von unserem Ältesten benutzt. Vom Herrn Student. Damit muss er zur Fachoberschule fahren und auch die Fahrten, die von der Uni so "vorgegeben" werden (Exkursionen).

Da unser Haushalt ab diesem Jahr verändert, sprich jeder der Söhne sich selbstständig macht, haben wir (Eltern) veranlasst, dass jetzt schon mal jeder für sein Fahrzeug selbst verantwortlich ist. Das bedeutete, dass jeder der Herren seine Versicherung selbst bezahlt und somit die Beträge von ihrem Konto abgebucht werden sollen. Das kann ja nicht so schwierig sein, dachten wir.

Wir sprachen mit der Versicherung mit den 4 Buchstaben. Alles kein Problem wird gemacht.

September: 

Alle Abbuchungen gingen noch immer von unserem Konto ab. Sollte eigentlich schon anders laufen.

Oktober:

Anruf unseres Ältesten: Wieso habe ich zweimal Autoversicherung abgebucht bekommen?? Wir: Schau mal, welche Autos stehen darauf???
Dem Ältesten wurden die Beträge für den Zweitwagen (seines, also richtig) und den SUV abgebucht. Der kostet natürlich viel mehr ! Wir beruhigten ihn und überwiesen ihm mal direkt den Betrag zurück. Wieder mit der Versicherung kommuniziert.
Ohhh das tut uns leid, dass machen wir dann ab nächsten Monat richtig. 3 Autos - 3 Bankverbindungen !!!
scheint schwer zu sein.....

November/Dezember:

Anruf unseres Jüngsten aus dem Vorraum der Bank (Kontoauszugterminal):
Mama, ich habe auf meinem Konto zwei Autoversicherungsbeiträge abgebucht bekommen. Euren SUV und meinen!!! Ohhhh nööööööööööö war meine Antwort. Also haben wir flux dem Jüngsten auch wieder unseren Versicherungsbeitrag zurückgebucht. Anruf bei unserem Sachbearbeiter, ach das tut uns leid, wir ändern das.

Januar:

Gestern!! Nein kein Anruf der Jungs !!! Sondern Sichtung unserer Auszüge. Jetzt wurde ordnungsgemäß der SUV auf unserem Konto abgebucht, aber auch der silberfarbene Sportwagen vom Jüngsten. Diesmal haben wir ein Schreiben an unsere Versicherung mit den 4 grünen Großbuchstaben geschickt. Mittlerweile haben wir unseren Ärger darüber bekundet, dass es wohl schwierig sei, 3 Autos 3 Bankverbindungen zu zu ordnen.


Liebe Leute, dass ist ein Beispiel. Wir erleben noch mehr solche Dinge. Nenne nur das RWE. Dem wir ab 01.02. den Rücken kehren. Da kann ich auch noch Geschichten aus der Vergangenheit erzählen !! Bin gespannt, wie das jetzt weitergeht mit diesem Konzern. Aber von diesem Konzern berichte ich euch ein anderes Mal.
Ich bin jetzt gespannt, ob unsere Autoversicherung es mal schafft alle KFZ-Versicherungs-Beträge richtig abzubuchen. Scheint schwer zu sein !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich werde dann berichten.

Eure Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen