Sonntag, 16. Juni 2013

Blusen! Blusen! Blusen!

Guten Morgen !

Heute zeige ich Euch mal wieder etwas Selbstgemachtes.


Immer wieder sage ich mir,
dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist 
und ich auch nur aus meinen Fehlern lernen kann.
Jede Erfahrung übers Nähen bringt mich ein Stückchen voran.

Als erstes zeige ich euch eine Bluse in Weiß.


Sie ist wieder in Tunika-Form. Leider habe ich noch keine Verschlüsse an
dieser Bluse. Muss noch Häkchen kaufen.
Dann ist sie fertig. Aber bisher sind auch noch keine Hochsommer-Temperaturen.

Detail-Ansicht.
Die Stoffe habe ich bei www.stoffkontor.eu bestellt.
Ich bin wirklich sehr begeistert von diesem Shop. Die Abbildung und Beschreibung der Stoffe
sind wirklich gut.

Natürlich habe ich nicht nur einen Stoff bestellt sondern gleich Mehrere.
Deshalb durfte die Nähmaschine auch nicht verschnaufen.

Als nächstes sah ich diese Bluse in einer älteren Burda-Zeitschrift.

Diese Bluse sollte es werden. Na ja, da ich mich nicht immer voll und ganz an die Schnitte halte, ist etwas
vergleichbares entstanden.


So sah sie dann zwischendurch aus.
Ich stellte fest, wirklich wieder so eine lange Bluse???
Nee, diesmal darf es ruhig etwas anders aussehen.
Die Dame in der Burda hat ja einen Gürtel an !
Gürtel so??? Nee, das betont meine Hüften zu stark... laaach
Also abschneiden....

Die kleinen Detail kommen durch das Blumenmuster nicht so rüber.
Sind kleine Bliesen unter der Schleife... kann man die Rüschen am Hals erkennen???


Jetzt hatte ich von jeder Bluse noch etwas Rest.
Habe mich geärgert, dass ich diese Bluse nicht gleich viel kürzer zugeschnitten habe
(buche ich mal wieder als Erfahrung ab !!)
.
Also dachte ich mir aus 2 mach 1.
Diese Bluse ist jetzt am entstehen.

 Mit kleinem Stehkragen
und Applikationen.
Auf der linken Bildseite:
Ein Querstreifen, dann sieht man nicht das ich dort angestückelt habe.


Von hinten. Auch hier habe ich eine Längsnaht gemacht,
nämlich dort, wo ich zwei Bahnen aneinandernähen musste, 
damit es reicht.

 Der Kragen und die Blende.
Jetzt wird dann bald der Feinschliff gemacht.
Dazu dann später mal mehr.

Aber jetzt werde auch ich die nächsten Tage wieder die Sonne genießen und den Garten.
Dann hat die "Annegret" auch mal Pause.
Außerdem habe ich diese Woche meine 3-Tage-Arbeitswoche.

Ich wünsche euch ein paar sonnige, vor allem warme Tage.
Eure Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen