Freitag, 22. Juni 2012

Gartenfotos

Nachdem ich fast 3 Tage außer Gefecht gesetzt war, geht es heute schon wieder viel besser. Das drückende, ständig sich wechselnde Wetter hat mir eine Migräneattacke beschert. Es ist nicht nur ein Kopfschmerz, es ist wirklich mehr als fies. Mit Lähmungserscheinungen und Augenaura. Die ganze Palette. Dieses Jahr habe ich damit wieder mehr zu tun, als die Jahre zuvor. Anscheinend hängt es auch mit dem Alter zusammen.
Umso mehr freue ich mich zur Zeit über den reich blühenden Garten.


Die Brennende Liebe!





Dieses Hornveilchen muss gewusst haben, dass ich dieses Jahr nicht
so viel Geld für Kübelpflanzen ausgeben wollte
und hat sich deshalb selbst ausgesät.
Solche Überraschungen liebe ich !
Diese "Säulen" habe ich mir geleistet.
(ähmmm wie war das nochmal mit dem Geld ausgeben)
egal sie mussten einfach sein.

Ich hatte euch doch von dem Ausflug mit der allerliebsten Kollegin erzählt.
Wir waren doch nochmal im Garten der Sinne in Merzig,
diesmal habe ich mir nicht nur eine Staude für den Garten gekauft,
sondern auch noch diese Zwei.
Meine "fliegenden Fische".

Eine kleine Luftaufnahme.
Was ich euch damit zeigen wollte, ist das ich mir ein Rondell gebaut habe.
Das alles noch bevor mich der Schmerz erwischte.
Ist das nicht seltsam, man fühlt sich gut, ist aktiv und dann
kommt es wie aus heiterem Himmel.
Die Steine hat mir unser Ältester mitgebracht.
Steine findet man hier, wie Sand am Meer.
Nun gut, die Ecke ist noch am werden!!!


Leutchen, jetzt muss ich aber wieder an die Hausfrauenfront.

So einiges ist einfach liegengeblieben.
Euch allen wünsche ich ein schönes, hoffentlich sonniges Wochenende.
Eure Andrea

Montag, 4. Juni 2012

Da bin ich wieder !

Mit neuer Kraft, neuer Energie und jede Menge Ideen.
Eine kleine Bloggerpause hat sich so eingeschlichen, war nicht geplant. Aber man hat ja auch nicht immer wieder Neues zu berichten.

Vorigen Samstag sind wir von einer weiteren Südfrankreichreise nach Hause gekommen und ich dachte meinen eigenen Garten nicht mehr wieder zu erkennen. Er kam mir vor, als sei er in der Zeit "explodiert" im positiven Sinne. Einige Tage Sonne und viel Wasser, hatten ihm wohl gut getan. So machte es mir richtig Freude viele Bilder zu machen. Finde es auch interessant, anhand der Bilder, jedes Jahr zu staunen, wie alles gewachsen ist und sich entwickelt hat.



Diese Bilder sind in der Abendsonne gemacht worden. Übrigens in unserem "Liebesnest" (das Vogelhäuschen) haben dieses Frühjahr Herr und Frau Meise Einzug gehalten.
Vielleicht könnt ihr ganz hinten - links neben dem Gartenhaus - eine Lamellentür erkennen. Aber auch auf dem nachfolgenden Bild. Das sind die, welche ich schon im März/April gestrichen hatte... allerdings hätten sie ruhig noch ein Stückchen höher sein können. Aber sie kosteten ja nichts, waren ja vorhanden. Jetzt stehen sie nicht mehr in der Ecke rum, sondern verhindern den direkten Blick auf den Kompost, und verschönern (???) den Holzstapel des Nachbarn. Ähh, die Schilfmatten links am Zaun des Nachbarn entlang, haben wir auch noch angebracht. Als Sichtschutz. Für sie und mich !!!



Diesmal habe ich auf dem Nachhauseweg von Südfrankreich darauf bestanden, dass wir noch einen Stopp in einer der vielen Potterien machen. Ein Traum sag ich euch!
Endlich wollte ich mir ein paar Töpfe für den Garten mit nach Hause nehmen.

Entschuldigt das Licht!!
Aber ich war so im Rausch, Dekorausch, dass ich das Programm an der Kamera vergaß umzustellen.
Wieso Dekorausch....???? Weil ich doch an dem Tag, als ich die Pflanzen kaufen war, fast vergaß, dass ich vor dem Urlaub überraschenderweise noch Besitzer von 3 Dekotüten wurde. Ich war die 3. Anlaufstelle, weil Jemand diese für ihre Tochter kaufte, die sie aber nicht wollte, die Allerliebste Kollegin nahm sie dann, stellte aber fest, dass sie farblich nicht bei ihr passten, und so kam ich dann zu ihnen........ bei mir passt es... und ich kaufte an dem Abend auch noch Pflanzen für die Tüten.... seht selbst:
 Im Hintergrund das Ufo ist einer unserer Brunnen.

Jetzt lass ich mal die Gartenbilder alleine sprechen:

Dieses Jahr blüht der Mohn richtig ergiebig



 

Apropo Dekowahn !!! Ich habe mir eine Ruhe/Kraftzone im Garten eingerichtet.

Mein Buddha !!!
Wir sind steinreich, wie ihr sehen könnt. Dort haben wir Erde aufgefüllt und sofort nach den Regenfällen (davon haben wir ja genug in letzter Zeit abbekommen) sah man wieder das wir steinreich sind. Die Buchskugel rechts habe ich dann auch noch neu eingepflanzt, damit es schöner aussieht. Nun gut, in den nächsten Wochen wird nochmals Rindenmulch aufgetragen, dann sieht es auch besser aus....

Sie stehen im Beet viel zu dicht beieinander -
nach der Blüte wird die Linke weiter nach hinten gesetzt!
  



Und das habe ich mal irgendwo in den weiten des WWW gesehen. So habe auch ich jetzt immer alle Scheren direkt bei der Hand und auch meine Bänder. Ähmmm??? ist nur die Frage, wie lange sie da hängen und ich sie dann doch wieder irgendwann dort/da/hier/oder vielleicht da/ liegen habe. Aber vorläufig sieht es ja mal nicht schlecht aus.

 Dieses Jahr habe ich mir einen kleinen Sparzwang auferlegt. Hier habe ich improvisiert... in der Mitte ein Ableger von der Hainbuchenhecke, den Wurz hatte ich auch noch, Tonscherben und Engel runden die Sache noch ab.


Wie ihr seht  ich war nicht untätig. Ach ja in der Zwischenzeit gibt es neues von der Nähmaschinenfront. Ich habe mich gewagt. Herausgekommen sind
- 1 Jeanshose
- 1 Sommerkleid (ein weiteres ist in Arbeit)
- 1 Bluse
- 1 leichte Leinenhose (na ja, wenn denn mal Wetter für so was wäre)

Im April/Mai ist dann auch noch folgendes passiert:
  •  ein weniger schöner Zahnarztbesuch.... Folge: nächste Woche weitere Behandlung... 
  •  unsere kleine Katze Lena hatte einen Unfall, Schulter ausgekugelt, die sich wieder von selbst zurückkugelte, aber eine verletzte Pfote - 3 maliger Tierarztbesuch
  • Essen mit Freunden
  • Reiten, Garten, Nähen, Stricken, Häkeln
  • Reise nach Südfrankreich für 10 Tage (grins und in 9 Wochen geht es schon wieder hin !!! )
  • Sonnenallergie meldet sich auch schon wieder
  • Geburtstag des ältesten Sohnes
  • drei mal war Schwiegermutter in der Zeit im Krankenhaus
  • und und und
Kein Wunder, dass hier Stille war.
Am Samstag dann Rosentage im Garten der Sinne !!! 
da waren wir hin - die Allerliebste Kollegin und ich.... habe mir nochmals Gartendeko dort gekauft... aber die zeige ich euch beim nächsten Mal






So das war aber viel für heute.
Ab jetzt wieder regelmäßiger.
Ich verspreche es.
Macht es gut
Andrea