Samstag, 11. Juni 2011

Es grünt so grün...........

Die Überschrift ist wohl das Thema des Pfingstwochenendes.
Gestern waren die Allerliebste Kollegin und ich zur BUGA nach Koblenz.

Ein wunderschöner Tag mit jedem Wetter. Als wir am Busbahnhof standen, malte ich mir schon aus, dass der Bus evtl. ein älteres Modell sein könnte. Dann kam der Luxusbus! Und die überwiegend älteren Herrschaften, drängelten sich sofort vor. Wir waren der Ansicht, dass die Jugend den Ruf hat und solche älteren Herrschaften nun wirklich kein Vorbild sind. Grins.... 

Es stellte sich eh heraus, dass die Plätze vom Busunternehmen schon vorher vergeben wurden. Wohl nach Eingang der Anmeldung. Die allerliebste Kollegin und ich staunten nicht schlecht, als es hieß Platz 1 und 2 ganz oben am Panoramafenster. Ich kann euch sagen, Erste Klasse!!! und ein wunderschönes Busfahrerlebnis. Da hat es sich gelohnt, dass wir uns schon so früh für die Fahrt entschieden hatten.
 

Ausblick aus dem Bus!

 Den Vormittag verbrachten wir damit uns erst mal auf dem BUGA Gelände - Ehrenbreitstein - umzuschauen. Viele Eindrücke. Viele  wunderschöne Rosen und andere Pflanzen.
Aussichtsturm

Aussicht von dort aufs Deutsche Eck.

Dann habe ich noch eine Flasche gefunden. Die musste ich einfach fotografieren. Ihr Etikett soll mich daran erinnern, dass ich im Leben davon immer wieder etwas mehr brauche: Nämlich.....
die habe ich nicht immer !!!

Jetzt kam der Moment. Die BUGA besteht ja aus zwei Teilen. Die Ausstellung auf Ehrenbreitstein und unten im Tal am Rhein. Wie kommt Frau denn jetzt dahin!!!????? Natürlich mit der ....


.... mit dieser Seilbahn. Die Abfahrt nach unten ging ja noch. Aber am späten Nachmittag nach oben!!!! Ich kann auch sagen, der Boden der Kabine ist wunderschön. Ich habe von der gigantischen Aussicht nichts mitbekommen und beim Aussteigen kam die allerliebste Kollegin nicht umhin zu sagen: "Mensch du bist aber käsig!" Oh ja, und so fühlte ich mich auch.
Das Wetter beschloß dann am Nachmittag noch sonnig zu werden und wir machten mehrere Pausen. Mittlerweile spürte ich meine Beine und meine Füsse. Für Jemanden dessen Sportart Handarbeiten ist, war das gestern schon ein Marathon.
Aber es hat sich gelohnt, allein dieser "Stadtgarten":

 Eine wunderschöne Idee für Garten auf kleinstem Raum.


Am Abend ging es dann noch in eine Pizzeria. Der Tag wurde nochmal durchlebt.
Ein schöner Tag ging zu Ende.
Danke nochmal, allerliebste Kollegin!

Tja und heute Abend geht es ins Theater. Diesmal nicht mit der Allerliebsten Kollegin, sondern mit der SE.

Darauf freue ich mich, und wie gesagt: Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen.
Richtig!!! My fair Lady!!! 


Liebe Grüsse von Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    es ist sooo schön.Da wäre ich auch gerne mal!Ich hoffe es war toll im Theater?Bin mal gespannt.
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  2. So eine Garten ausstellung ist was für's Herz :) Wenn Du mal in Berlin bist, solltest Du die "Gärten der Welt" besuchen.

    Wo gibt es denn nun die Geduld in Flaschen? Könnte eine ganze Kiste davon gebrauchen ;)

    Liebe Grüße aus dem Norden

    AntwortenLöschen