Donnerstag, 19. Mai 2011

Wer oder was ist "Cachet" ???

Häufig werde ich gefragt, was es mit dem Namen Cachet auf sich hat und warum dieser Name als Label auf meiner Handarbeit sich wiederfindet.
Also hier die Auflösung:

Vor einigen Jahren - es kommt mir vor wie aus einem anderen Leben - hatte ich an dem damaligen Wohnort in unserem Keller einen kleinen Geschenke- und Floristikladen (Floristik bezieht sich auf Weihnachtskränze und auch Trauerkränze) gehabt. Dieser Laden brauchte einen Namen! Ich hatte die blödesten Einfälle. Meist viel zu lang, dann  gab es den Namen schon usw. Nun gut, bei einem von vielen Besuchen in Südfrankreich, haben wir eines Abends Alle gemeinsam hin und her überlegt. Da der Eingang des Ladens hinterm Haus lag und somit sehr versteckt war, kam meine Freundin (sie ist eigentlich viel mehr als nur eine Freundin !!!) auf die Idee nenne es Cachet! Das bedeutet in ihren Breiten Versteckt. Grins.... das Katzenfutter bei Aldi heißt auch so !! Laaach..... ob die es verstecken wollten ??

Auf jeden Fall gehört ja an alles was man so fertigt heutzutage ein Label. OK !! Mein Blogname ist viel zu lang. Ausprobiert hatte ich es und Annegret (die Nähmaschine) stickt ja nur in einem festen Rhythmus und es gab ein ewig langes Band. Also nahm ich das für mich naheliegende und benutze wieder meinen alten "Namen" für alles Kreative. Wie damals. Eben Cachet.

In Vorbereitung ist ein weiterer Blog. Falls ich die Zeit finde, wird demnächst ein kleines Internetlädchen unter dem Namen  Cachet - Ihre Fundgrube für viele Geschenkideen - entstehen. Dann könnt ihr bei mir einkaufen. Sollte ich eine Verlinkung auf den zweiten Blog auch wirklich hinbekommen !!??? 
Zur Zeit häufen sich aber die Herzen-Bestellungen. Seufz... schön .... jetzt wieder ein Großes und 2 Kleine. Laach... eine weitere Kollegin möchte diese haben. Tja, also werde ich mich in den nächsten Tagen wieder an der Maschine setzen und das wo es doch soooo schönes Wetter am Wochenende werden soll.  Der Garten ruft auch; nein das Unkraut ruft. Tja und eigentlich müsste ich ja auch noch am PC dann die Internetseite eröffnen. Man kann sich halt nicht zerreißen.

So viel zum Namen Cachet. Grüsse eure Andrea

1 Kommentar:

  1. Hallo Andrea,
    jetzt muss ich mal klugscheißen, denn versteckt heißt "caché" - aber so als Eigennamenskreation geht das bestimmt durch :-)
    Auf den zweiten Blog bin ich gespannt!
    LG, Barbara

    AntwortenLöschen