Sonntag, 23. Januar 2011

Wir reden von Glück im Hause Alles-Selbstgemacht !!!

Ich hoffe Sie alle hatten ein wunderschönes Wochenende. Bei Frau Alles-Selbstgemacht hat sich das Wochenende so ganz anders gestaltet, als sie es eigentlich vorhatte. Wollte sie doch einen gemütlichen freien Freitag verbringen. Raffte sie in der Nacht auf Freitag schon der Magen-Darm-Virus dahin. Ein Freitag mit Schüttelfrost und reichlich Tee sowie sehr viel Schlaf folgte. So hatte sie sich das nun wirklich nicht vorgestellt. Immer wieder überkam sie der Schlaf. Gestern noch eine ziemliche Appetitlosigkeit.
Jetzt kam ihr ein Gedanke, beim PC gibt es doch ein Anti-Virus Programm, warum kann es so was nicht auch für den menschlichen Körper geben.

Jetzt habe ich aber wirklich genug von diesem Winter. Seit dem es anfing zu schneien, schwächel ich. Ich glaube mir fehlt einfach die Sonne. Und mit ihr stellt sich doch eine positive Einstellung wieder ein. Nicht das ich negativ drauf bin, aber irgendwie fehlen diese Glückshormone. Auch über das Glück haben wir heute philosophiert. Kamen darauf, weil in der Fernsehzeitung ein Artikel übers Glücklich sein drin ist. Was mich allerdings so nervt ist, dass es immer wieder heißt, wenn man nicht glücklich ist im Job, dann soll man den Beruf wechseln. Super!! denke ich da. Beispiel war eine Bankkauffrau, die jetzt Yogalehrerin ist. Jetzt stelle man (nein Frau - denn es wird immer nur von Frauen und ihrem Glück gesprochen .---- wie ist es denn um die Männer bestellt ??? dazu später noch ein Gedanke) sich mal vor, wir "frustrierten" würden alle nur noch das tun, was uns Spass macht. Wie viele Existenzen gingen kaputt. Muss man sein Glück nicht im Privaten, also in der Freizeit festmachen. Ein glücklicher und zufriedener Mensch sein, ist das vom Beruf abhängig ???? Muss nicht viel mehr die Umgebung, das Miteinander in der Familie und so vieles mehr, stimmig sein, um glücklich zu sein. Muss man nicht mal innehalten ??? Auch wenn ich darüber schon mal gebloggt habe, es ist mir irgendwie ein Anliegen.
Von den Männern ist in Talkshows oder Zeitungsartikel nie die Rede. Wenn es ums Glück geht, dann ist das immer ein Frauending. Ist euch das schon mal aufgefallen? Muss ein Mann seinen Mann stehen ??? Ein saublöder Ausspruch. Genauso dieses Wellness.... ok ich hatte auch ein Wochenende mit der Frau Nachbarin, aber nur wer wirklich mit sich im reinen ist, kann doch auch geniessen. Sollten wir es uns nicht auch so wert sein, nicht nur an gewissen Wochenenden was für uns zu tun ? Wenn ich mich nicht mag, mich nicht so annehme wie ich bin, dann funktionieren doch diese ganzen Angebote nicht.

Olala das waren mal einige Gedanken zum Thema Glück.
Ich wünsche euch allen das ihr in der kommenden Woche viel Glück habt. Das ihr die wunderschönen Dinge des Lebens seht. Es können die zaghaften Sonnenstrahlen sein (wenn sie sich zeigt), es kann das Kind in der Nachbarschaft sein, die Haustiere, die euch freudig erwarten, es kann das Innehalten sein, oder ein schönes Treffen mit einem Freund.
Mein geplantes Treffen mit der allerliebsten Kollegin und ihrem Mann musste aus gesundheitlichen Gründen ja abgesagt werden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Das wäre auch so ein schönes Gefühl gewesen, wenn wir den Nachmittag mit schönen Gesprächen gefüllt hätten. Da hatte ich wirklich Glück, die Kollegin ins Zimmer bekommen zu haben !!!!  Und dann wird frau ganz schön dankbar.

Nachdem ich am Freitag ja absolut keine Handarbeit machen konnte, das kommt einem Entzug schon sehr nahe, habe ich es am Samstag und heute nachgeholt.
Jetzt habe ich schon so viele kleine Socken gestrickt. Als Mitbringsel für meinen kleinen "Neffen" in Südfrankreich. Er ist regelrecht ein Fan meiner Socken !!! keiner strickt die so wie ich.... war sein Motto, selbst die Oma nicht. Nun ja, da war ich ja in der Pflicht, wenn der kleine Charmeur so etwas von sich gibt. Hier drei Beispiele und das schöne ist, dass ich Reste verwerten kann. Nun, dann kann ich die in 2 Wochen ihm in Südfrankreich in die Hände drücken. Mittlerweile sind noch Mojo-Socken (Glückssocken) hinzugekommen. Das Bild folgt dann später - kam noch nicht zum fotografieren.

Somit habe ich auch verraten, dass wir in 2 Wochen eine kleine Kurzreise nach Südfrankreich machen. Wir freuen uns schon sehr. Ein Wiedersehen mit ganz vielen franz. Freunden steht für Samstagabend auf dem Programm. Es ist chinesisches Neujahr. Wir werden dann alle dieses Fest feiern. Auch wieder ein Glück für uns alle.

und da geht es hin !!!!!!!!!!!!!!!!


Nun wünche ich eine wunderschöne Woche uns allen.... bleibt gesund.....
eure Frau Alles-Selbstgemacht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen